Montag, 29. Juni 2015

Was ist ein Placebo-Effekt?

"Homöopathie wirkt nur als ein Placebo". In meiner Zeit als Homöopathin hätte ich dies vehement bestritten. Doch was bedeutet eigentlich "Placebo"?

Samstag, 27. Juni 2015

Die Begriffe "Energie" und "Information" in der Homöopathie

Im Zusammenhang mit der Homöopathie werden häufig die Begriffe "Energie" oder "Information" benutzt. Das ist eigentlich seltsam, denn Hahnemann nannte sie gar nicht. In seinem Organon spricht er vielmehr von einer "geistartigen Lebenskraft, einer Dynamis" (z.B. §269). Dennoch ist es wichtig, sich mit den Begriffen auseinanderzusetzen, denn sie sind zumindest heute beinahe untrennbar mit der Homöopathie verbunden und das ist nicht unproblematisch.

Donnerstag, 25. Juni 2015

Homöopath oder Heilpraktiker - was ist der Unterschied?

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt: "Sind Sie jetzt keine Heilpraktikerin mehr?". Auch während der Recherche zu meinem Buch habe ich feststellen müssen, dass eine erstaunliche Unklarheit darüber herrscht, was denn nun der Unterschied zwischen einem Heilpraktiker und einem Homöopathen ist. Zunächst einmal ist ein "Homöopath" einer, der Homöopathie praktiziert. Dorthin gibt es jedoch zwei komplett verschiedene Wege: 

Mittwoch, 24. Juni 2015

"Aber mir haben die Kügelchen echt geholfen..."

"...also kann es doch gar nicht sein, dass an der Homöopathie nichts dran ist und dass sie nicht wirkt! Seit mein Homöopath/Heilpraktiker/ich selbst mir die Globuli gegeben hat/habe, habe ich keine Schmerzen mehr, keinen Heuschnupfen, meine Stimmung hat sich verbessert, ernähre ich mich viel gesünder....".
Solche und ähnliche Aussagen höre ich nun beinahe täglich, wenn ich mit Patienten, Homöopathie-Befürwortern oder Buch-Lesern spreche. Und deshalb heißt mein Buch im Untertitel ja auch: Was Patienten wirklich hilft.

Dienstag, 23. Juni 2015

Warum müssen eigentlich die Homöopathen beweisen, dass die Homöopathie wirkt?

"Wunderheilmittel gegen Krebs! Wunderheilmittel gegen Krebs! Leute, kauft mein Wunderheilmittel gegen Krebs! Soeben erfunden, Wirkmechanismus unklar, Wirknachweis nicht erbracht..."

Zum Glück darf in unserer heutigen Medizin so etwas nicht geschehen.

Montag, 22. Juni 2015

Was wäre eigentlich, wenn die Potenzierung wirklich funktionieren würde?

Mal für einen Moment angenommen, das mit der Potenzierung würde so wie von Hannemann vorgeschlagen funktionieren. Dann hätten wir ein krasses Problem.

Sonntag, 21. Juni 2015

Kranke Kinder und schnelles Denken in der Homöopathie

Die letzten Tage waren meine Kinder krank und ich habe dabei den "Homöopathie wirkt Effekt" beobachten können: Bei meinem Sohn fiel innerhalb von einer Stunde das Fieber von knapp 40 Grad auf 38 Grad, er spielte dann vergnügt vor sich hin und lag nicht mehr schlapp und schwitzend auf dem Sofa. Ich weiß genau, dass das die Momente waren, in denen ich früher (in meiner Zeit als Homöopathin) gesagt hätte: Na bitte, wenn DAS kein Beweis ist, dass die Globuli wirken!

Freitag, 19. Juni 2015

Was bedeutet eigentlich D6? Über die Potenzierung homöopathischer Heilmittel

Ursprünglich vielleicht gar keine so dumme Idee von Hahnemann: giftige Medikamente zu verdünnen, um sie in niedrig(st)en Dosen Patienten geben zu können. Denn zu seiner Zeit war es durchaus üblich Hochgiftiges wie Belladonna (Tollkirsche), Quecksilber oder Digitalis (Fingerhut) zu therapeutischen Zwecken zu verabreichen. Doch Hahnemann wollte mehr als das:

Donnerstag, 18. Juni 2015

Homöopathie und Naturwissenschaft - warum ist der Zusammenhang wichtig?

Als ich noch Homöopathin war, hab ich mich oft gefragt: Was ist denn, bitteschön, an der Naturwissenschaft so wichtig und so toll, dass die Kritiker der Homöopathie sich dauernd darauf berufen und darauf herumreiten, dass die Homöopathen außerhalb der geltenden naturwissenschaftlichen Gesetze agierten und auch kein Interesse daran hätten, dies zu ändern? Ich hab das eher für ein Zeichen genommen, dass die Kritiker eben gar nichts von der Homöopathie verstehen - ist ja nicht so, dass man ALLES mit der Naturwissenschaft erklären können muss, oder? Es gibt doch so viele Dinge, die man sich nicht erklären kann, oder nicht?

Mittwoch, 17. Juni 2015

Was ist anders an diesem Blog?

Ich habe selbst lange Zeit als absolut überzeugte Homöopathin gearbeitet und hätte jeden in der Luft zerrissen, der sich schlecht über diese Methode geäußert hätte. Ich habe auch mich selbst und meine Kinder homöopathisch behandelt. Ich hätte schwören können, dass die Homöopathie wirkt!

Ich habe also angefangen, ein Buch zu schreiben, das allen Kritikern mal so richtig zeigen sollte, was die Homöopathie kann! Ich habe also die kritischen Blogs gelesen, Wissenschaftler gesprochen, den "Organon" von Hahnemann im Original gelesen und gelernt, wie man Studien liest und interpretiert, ja, auch, was der aktuelle Goldstandard einer medizinischen Studie ist und warum es wichtig ist, einen solchen zu haben. Das hat über ein Jahr gedauert.

Dienstag, 16. Juni 2015

Ein Blog zur Homöopathie. Wie kommt´s?

Zur Homöopathie gibt es schon so viele Webseiten, Blogs, Bücher und Meinungen - warum einen weiteren Blog hinzufügen?

Während der Arbeit an meinem Buch (in Folge derer ich meine Tätigkeit als Homöopathin aufgegeben habe), ist mir aufgefallen, wie groß der Bedarf an Informationen rund um die Homöopathie ist. Und das, obwohl die Homöopathie in aller Munde ist.