Sonntag, 29. November 2015

Gibt es DAS richtige Mittel in der Homöopathie?

"Kennen Sie das nicht auch, Frau Grams, dass man versucht, das richtige Mittel zu finden; beim ersten und zweiten Mittel ändert sich nichts, beim dritten Mittel tritt aber plötzlich eine eindeutige Reaktion oder Verbesserung auf. Das zeigt doch, dass die Homöopathie funktioniert! Dass erst das eine, richtige Mittel (das Similie oder gar das Similimum) die spezifische Wirkung entfaltet. Dass es eben doch wichtig ist, welches Mittel man gibt?!". Eine solche Aussage hat nicht nur Frau Bajic (1. Vorsitzende des Zentralvereins homöopathischer Ärzte) in unserem Streitgespräch bei Stern Tv getätigt, sondern ich höre sie in nahezu jeder Diskussion mit Homöopathen. Was ist dran an dieser Aussage?

Mittwoch, 18. November 2015

Bin ich gegen die Homöopathie?

Immer wieder werde ich nun gefragt, warum ich denn jetzt so (krass) gegen die Homöopathie sei. Ich hätte mich persönlich ja gerne davon abwenden können, aber wozu das Herausposaunen des "Gegen". Dazu möchte ich gerne sagen, dass es mir nicht darum geht, gegen die Homöopathie zu sein.

Freitag, 13. November 2015

Für alle Homöopathen, die meinen, meine Story wäre nur erfunden...

Für das Buch "Die Homöopathie Lüge" wurde ich damals von der Autorin und Wissenschaftsjournalistin Nicole Heißmann interviewt. Völlig überzeugt von der Homöopathie, hatte ich keine Sorge gehabt, für ein Homöopathie-kritisches Buch auszusagen. Mehr noch, ich war sogar so sehr von der Homöopathie überzeugt, dass ich mir sicher war, die Autorin könne von mir noch etwas lernen über die Wunder von Hahnemanns Heilmethode. Aus heutiger Sicht bin ich erschrocken über die Unverfrorenheit meiner Antworten. Ein paar davon möchte ich hier teilen. Es zielt dabei einiges auf die Empfindungsmethode ab, der ich damals besonders anhing. Die Argumentationen sind sonst aber weitgehend deckungsgleich mit den üblichen homöopathischen. Vielleicht überzeugt ja dieses Interview diejenigen Homöopathen, die mir vorwerfen, die ganze Story sei nur ein Mediengag?
  • Welche Patienten behandeln Sie? 

Sonntag, 1. November 2015

Nachtcafé Talk und Reaktionen von Homöopathen

Meine Anwesenheit im Nachtcafé Talk hat wieder mal für einigen Wirbel gesorgt. Ein paar Rückmeldungen möchte ich hier gerne (anonymisiert) veröffentlichen, um zu zeigen, auf welchem Stand sich die Diskussion befindet. Die Orthografie habe ich so belassen. Während ich mich am Anfang bemüht habe, jede auch noch so beleidigende Email zu beantworten, sehe ich mich dazu mittlerweile außerstande; man möge mir verzeihen.